Mascarpone-Risotto mit knusprigem Rohschinken

risotto_al_mascarpone_con_prosciutto_crudo_croccante_008.jpg

Zutaten

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: niedrig


für 4 Personen

  • 5 Esslöffel Samenöl
  • 1 Schalotte
  • 320 g Vollkornreis
  • 220 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 800 ml warme Brühe (auch Würfelbrühe)
  • 130 g Rohschinken (in etwas dickere Scheiben geschnitten)
  • 200 g Mascarpone
  • etwas Salz
  • etwas Schnittlauch zum Dekorieren
risotto_al_mascarpone_con_prosciutto_crudo_croccante_008.jpg

Zubereitung

3 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Schalotte schälen, fein hacken und darin 2 Minuten unter Rühren langsam anbraten. Den Reis dazugeben und weitere 2 Minuten mitrösten.

Die Erbsen und die Hälfte der Brühe dazugeben, etwas salzen und zum Kochen bringen.

Anschließend bei schwacher Hitze 30 Minuten weiterköcheln lassen, ab und zu umrühren und noch Brühe dazu gießen, bis der Reis gar ist.

In der Zwischenzeit die Rohschinkenscheiben in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne 2 Esslöffel Öl erwärmen, den Rohschinken darin bei starker Hitze knusprig braten, ab und zu umrühren und vom Herd nehmen.

Sobald der Reis gar ist, den Mascarpone dazugeben und alles gut verrühren.

Etwas Rohschinken beiseitelegen und den Rest unterheben.

Den Risotto mit dem übrigen knusprigen Rohschinken und etwas gehacktem Schnittlauch garnieren und servieren.

Story

Julia Morat

mehr dazu
###sib.registration_error###
###sib.success###