Kastanienherzen

cuori_di_castagne_006.jpg

Zutaten

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Ruhezeit: 25 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Schwierigkeit: mittel


für 8-10 Kastanienherzen


für die Herzen

  • ca. 750 g frische Kastanien
  • 120 g Staubzucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • frische Sahne, nach Bedarf 
  • 250 g Zartbitterschokolade

 zum Servieren

  • 250 ml frische Sahne
  • Zucker, nach Belieben
cuori_di_castagne_006.jpg

Zubereitung

Die Kastanien waschen, einschneiden und in einen Topf geben.

Mit Wasser bedecken und ca. 40 Minuten lang kochen lassen, bis sie weich sind.

Topf vom Herd nehmen und die noch warmen Kastanien schälen, sowie die Schale entfernen.

Kastanien durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

Staubzucker und Vanillemark dazugeben und alles gut verkneten. Falls die Masse etwas bröckelig ist, einfach einige Löffel frische Sahne dazugeben und verkneten.

Masse 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend die Kastanienmasse, je nach gewünschter Größe, in 8-10 Portionen teilen.

Aus jedem Teil mit den Händen ein Herz formen und auf Backpapier legen.

15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Schokolade in Stücke schneiden und im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen lassen, aber nicht zu sehr erhitzen.

Die Herzen aus dem Kühlschrank nehmen, mit einer Gabel aufstechen und mit der Spitze voraus in die geschmolzene Schokolade tauchen. Etwas abtropfen lassen, wieder vorsichtig aufs Backpapier legen und trocknen lassen. Um dies zu beschleunigen kann man sie auch in den Kühlschrank stellen.

Sobald die Schokolade getrocknet ist, mit einem kleinen Löffel die Kastanienherzen vorsichtig etwas aushöhlen.

Sahne schlagen, nach Belieben zuckern und in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen.

Die Kastanienherzen mit der Schlagsahne füllen und verzieren.

Anschließend noch die entnommene Kastanienmasse in eine Knoblauchpresse geben und die Kastanienfäden als Deko auf die Sahne legen.

Story

Julia Morat

mehr dazu
###sib.registration_error###
###sib.success###