Risotto mit Kürbis, Mascarpone, Rosmarin und gerösteten Haselnüssen

risotto-4.jpg

Zutaten

für 4 Personen


für den Risotto

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 300 g Kürbis
  • 350 g Reis 
  • 1/2 Glas Weißwein
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

zum Verfeinern

  • 90 g Mascarpone
  • 4 Esslöffel Hartkäse „Gran Spicchio“, geriebener 
  • 30 g Haselnusskörner, geröstet
  • Rosmarin, getrocknet
risotto-4.jpg

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken. Einen Esslöffel Butter in einem kleinen Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel glasig dünsten und anschließend beiseitestellen.

Den Kürbis in kleine Würfel schneiden.

In einem größeren Topf den Reis einige Minuten lang unter ständigem Rühren anbraten.

Den Rosmarinzweig in die heiße Gemüsebrühe geben, damit er sein Aroma entfalten kann.

Den Reis mit Weißwein ablöschen und den gesamten Alkohol verdunsten lassen.

Den gehackten Kürbis und die angebratene Zwiebel hinzufügen, mischen und mit der Brühe nach und nach aufgießen.

5 Minuten vor Ende der Garzeit den Mascarpone einrühren.  

Wenn der Reis gar ist, den Topf vom Herd nehmen und den geriebenen Hartkäse dazugeben.

Den Risotto eine Minute ruhen lassen und anschließend mit den Haselnusskörnern und einer Prise getrocknetem Rosmarin verfeinern.

Story

Stefano Cavada

mehr dazu
###sib.registration_error###
###sib.success###